Innovative Wärmenutzung
Bild_3-1-1
Bisher geschah Hitzeübertragung in Boxkochern in der Regel überwiegend durch Wärmestrahlung der schwarzen Wände der Innenwanne. Töpfe und Backformen mussten schwarz sein, um die Wärmestrahlung effektiv aufnehmen zu können.

Der LAZOLA erhitzt das Kochgut überwiegend durch Wärmeleitung: Einfallende Sonnenstrahlen werden von den Seitenwänden auf die freien Flächen der schwarzen "Kochplatte" aus schnell leitendem Aluminium reflektiert. Die Kochplatte speichert die Hitze - vor allem beim Vorheizen des Kochers - und leitet sie beim Kochen direkt an die Töpfe/Backformen ab. Das ist besonders beim Backen von Vorteil.

Die Seitenwände werden weniger erhitzt, so dass auch weniger Hitze über die Seiten nach draußen dringt.

zum Seitenanfang