Erhitzungstemperaturen und -zeiten im LAZOLA
Erhitzungstemperaturen und -zeiten im LAZOLA
Bild_6-2-1 Bild_6-2-2
 
Beim Betrachten dieser Übersicht fällt auf, dass ein großer Zeitunterschied besteht zwischen der Erhitzung auf 70° und 90°.

Niedrigtemperatur-Garen beginnt jedoch bereits bei Temperaturen leicht unter 70°. Nur braucht es dann aber lange. Bei 70° schonend gegartes Essen schmeckt am besten.

Erreicht das Essen im Boxkocher, wie z.B. im LAZOLA deutlich höhere Temperaturen, hat es den Vorteil, dass die Garzeit kürzer ist und die zu garende Essensmenge größer sein kann.

Auch beim Backen sind höhere Temperaturen, die der LAZOLA nach längerer Zeit erreicht, von Vorteil.

Töpfe und Backformen müssen mit einem schwarzen Deckel oder einem Deckel aus Glas abgedeckt werden. Sehr gut eignen sich für längliche Backformen achteckig zugeschnittene Stücke aus einfachem Fensterglas und für Töpfe einfache Glasteller, die etwas größer sind als die Töpfe. Sie bieten u.a. den Vorteil, dass der Kochvorgang nach dem Abdecken "durchschaubar" bleibt.

zum Seitenanfang